Wellnessportal
 

Dampfbad


zurück »

Wenn bei ca. 45°C und hoher Luftfeuchtigket die Haut zu schwitzen beginnt, kommt der Stoffwechsel so richtig in Gang. Die entschlackende Wirkung stärkt die Abwehrkräfte, die Haut wird zarter und weicher.

Gerade für Kreislaufpatienten ist das feuchte Dampfbad im Vergleich zur wesentlich trockeneren und heißeren Saunaluft » empfehlenswert. Doch länger als 20 Minuten sollte auch der Dampfbadbesuch nicht andauern. Der anschließende kalte Duschgang b.z.w. das Tauchbad sind zur vollen Wirkungsentfaltung einer Dampfbadkur unumgänglich.


 

 

  Wellness-Shop